LAD-12VLAOPT5A (Artikelnummer: LAD-12VLAOPT5A)

BAT-12VLAOPT5A
zoom vergrößern

OptiMate lithium – Batterieleistung garantiert!

Das neue OptiMate lithium schützt Ihre Investitionen und garantiert, dass Ihre Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie (LiFePO4 / LFP) genauso leistungsstark ist und bleibt, wie angeboten - und das über lange Zeit. Mit dem verfügbaren Ladestrom von bis zu 5 Ampere des OptiMate lithium und dem einzigartigen  mehrstufigen ampmatic™ -Programm lädt und balanciert das Gerät die Einzelzellen einer Batterie schnell und effizient. Das Wartungsprogramm des OptiMate Lithium versorgt das angeschlossene Fahrzeug mit Strom, schützt und hält den Ladezustand der Batterie bei 100 %.

Funktionsweise

  1. Vorqualifikationstest: OptiMate Lithium zeigt den Batteriezustand vor Ladebeginn an und misst die Umgebungstemperatur. Das ampmatic™-Ladeprogramm wird nach Temperatur und Batteriezustand gewählt.
  2. Wiederherstellung mit Niederspannung: Der safeTº Schutzmodus überwacht die Ladung während dieses empfindlichen Batterie-WIEDERHERSTELLUNGSMODUS um zu gewährleisten, dass eine tiefentladene Batterie ordnungsgemäß und sicher wiederhergestellt wird. Die Tests erfolgen ohne Unterbrechung während des SAVE-Programms. So kann festgestellt werden, ob die Batterie erfolgreich wiederhergestellt wurde und ob mit dem Programm HAUPTLADUNG fortgefahren werden kann.
  3. Hauptladung: Der  ampmatic™ Prozessor passt den Ladestrom aktiv an Kapazität und Zustand der Batterie an. So wird innerhalb kürzester Zeit eine vollständige Ladung erreicht. Der Fortschritt folgt der Ladestrom-Idealkurve für LiFePO4-Batterien.
  4. Prüfung auf kurzgeschlossene / tote Zellen: Der Ladevorgang wird anhand der idealen LiFePO4-Ladekurve verfolgt. Interne Schäden können so festgestellt und unnötiges Laden einer nicht mehr wiederherstellbaren Batterie vermieden werden.
  5. Aufnahme und Ausgleich: 10 Minuten lang erfolgt der Stromfluss in Pulsen mit einer Spannungsüberwachung zwischen 14,0 V und 14,3 V, um den Zellspannungsausgleich zu ermöglichen.
  6. Ladungsprüfung: die Spannung wird auf 13,6 V beschränkt, während der ampmatic™-Prozessor die Stromaufnahme durch die Batterie überwacht. Wenn eine nicht optimale Ladung festgestellt wird, wiederholt das Programm den Aufnahmezyklus erneut 10 Minuten lang.
  7. Spannungserhaltungstest: erfolgt 30 Minuten lang, während derer die Batterie keinen Ladestrom bekommt. Die 5 möglichen Testergebnisse geben Aufschluss über den Allgemeinzustand der Batterie. Ist das Ergebnis grün (Spannung > 12,7 V), läuft der Test bis zu 12 Stunden um zu prüfen, ob eine stärkere Selbstentladung vorliegt, oder ein Stromabfluss durch das elektrische System des Fahrzeugs vorliegt, der höher als erwartet ist.
  8. Erhaltungsladung: Der 12-stündige WARTUNGSLADUNGSZYKLUS besteht aus 30-minütigen Ladezyklen mit einer Spannung von 13,6 V, die sich mit 30-minütigen „Pausen“ abwechseln, in denen kein Ladestrom fließt. Während der Erhaltungsladung erhält die Batterie nur dann Strom, wenn es durch das angeschlossene Fahrzeug zu einem Spannungsverlust kommt. Ein Batterieerhaltungszyklus erfolgt, wenn sich der Ladezustand der Batterie deutlich verschlechtert hat.
    Spannungserhaltungstest und Wartungsladezyklus erfolgen erneut 24 Stunden nach Beginn des ersten Tests und werden solange wiederholt, wie das Ladegerät an der Batterie angeschlossen ist.
    Die abwechselnden Lade- und ‘Pausenzyklen’ des Wartungsprogramms schützen die Batterie vor Entladung durch das angeschlossene Fahrzeug und eignen sich hervorragend für unbegrenztes und 100 % sicheres langfristiges Erhalten von Batterien.

3 Jahre eingeschränkte Garantie.

Preis: 105.90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH